Lilien

Brentano, Clemens (1778-1842)

Die Lilie blüht, ich bin die fromme Biene,

Die in der Blätter keuschen Busen sinkt,

Und süßen Tau und milden Honig trinkt,

Doch lebt ihr Glanz, und bleibet ewig grüne

So [ist] dann selig mein Gemüt

Weil meine Lilie blüht!

Die Lilie blüht, Gott, laß den Schein verziehn,

Damit die Zeit des Sommers langsam geht,

Und weder Frost noch andre Not entsteht,

So wird mein Glück in dieser Lilie blühn,

So klingt mein süßes Freudenlied:

Ach, meine Lilie blüht!

____________

_____________

Fotos ©Vicuña

Vielen Dank für deinen Besuch❣️

3 Kommentare zu „Lilien

  1. Auf Dein Problem, das Du mir gemeldet hast, habe ich auf Linsenfutter hingewiesen. Ergebnisse dazu kannst Du auf einigen Kommentaren nachlesen. Das Problem liegt an Deinem PC. Ich hoffe das ich helfen konnte. Für weitere Nachfragen stehe ich gerne zur Verfügung.
    LG Jürgen

    Gefällt 1 Person

    1. Vielen Dank für deine Mühe, Jürgen. Ich habe schon eine Antwort hinterlassen.
      LG Vicuña

      Liken

    2. Immer gerne.
      LG Jürgen

      Liken

Leave a comment / Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close