Im Sommer

SOMMER

Die Rose –

Sieh, wie sie leuchtet,

Wie sie üppig steht,

Welch satter Duft zu dir hinüberweht!

Doch lose

Nur haftet ihre Pracht –

Streift deine Lust sie,

Hältst du über Nacht

Die welken Blätter in der heissen Hand …

Sie hatte einst den jungen Mai gekannt

Und muss dem stillen Sommer nun gewähren –

Hörst du das Rauschen goldener Ähren?

Es geht der Sommer über’s Land …

Thekla Lingen

__________

_________

Fotos ©Vicuña

Vielen Dank für deinen Besuch❣️

Leave a comment / Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close